Chihuahua Erziehung

gut erzogener Chihuahua

Die besten Tipps für die Erziehung deines Chihuahuas!

Das Erziehen von Chihuahua ist eine echte Herausforderung.
Daher entscheiden sich einige Chi Halter, es nicht zu tun oder nie wirklich erfolgreich zu sein.
Auch wenn es manchmal schwierig ist (und das wird es manchmal sein!).
Vor allem, wenn dein Chi noch ein Welpe ist und dich mit diesem kleinen schuldigen Blick ansieht, der im Voraus „Es tut mir leid“ sagt.
Sei standhaft, vor allem am Anfang, damit du ihn später nicht ständig zurechtweisen musst.

In diesem Video siehst du wie gut Chihuahuas erzogen werden können

Video: DUST UNTERORDNUNG

Chihuahua und kleine Kinder – kann das funktionieren?

kleines Kind mit ChihuahuaWenn du über die Haltung eines Chihuahua nachdenkst, fragst du dich vielleicht, ob ein Chi bei kleinen Kindern geeignet ist.
Wegen ihreres Mutes, der schon außergewöhnlich ist, haben diesen kleinen Hunde den Ruf, bissig und manchmal sogar aggressiv zu sein.

…hier weiterlesen

So bekommst du deinen Chihuahua stubenrein

Chihuahua hat in die Wohnung gepinkeltSeinen Hund stubenrein zu bekommen, ist eine der ersten Dinge die jeder Chi Besitzer seinem Chihuahua beibringen muss.
Es wird schnell zu nervlichen Zerreißprobe, wenn dein Hund in die Wohnung macht

…hier weiterlesen

Mein Chihuahua hat Trennungsangst – was kann ich tun?

Trennungsangst beim ChihuahuaTrennungsangst ist eine Verhaltensstörung, die bei Chihuahuas nur allzu häufig vorkommt.
Du kommst endlich von einem langen Arbeitstag nach Hause, um entdeckst, dass dein geliebter Chihuahua die Wohnung zerstört hat.

…hier weiterlesen

Was kann ich tun, damit meine Chihuahua nicht alles anknabbert

Chihuahua kaut auf SkateboardDiese Art von Verhalten kann gelinde gesagt deprimierend sein und zwingt sogar viele Besitzer, ihre Chihuahuas wegzugeben.
Schließlich will niemand, dass seine Teppiche, Kleidung, Möbel und andere Dinge von seinem Hund zerstört werden.

…hier weiterlesen

Kleine Hunde richtig erziehen: Kompakt und auf den Punkt gebracht

Tipp Grafik

Meine Empfehlung

Der Erziehungsratgeber für kleine Hunde

…hier bei Amazon anschauen*

Neben liebevollen Mitbewohnern sind Chihuahuas sehr intelligent.

Sie können in Agilität und Gehorsamsprüfungen mit ebenso viel Enthusiasmus und Erfolg mit größeren Hunden mithalten.
Erziehe deinen Chihuahua mit positiven Verstärkungstechniken wie Leckerlies, Lob und Spiel, und du wirst bald feststellen, dass er alles lernen kann, was du ihm beibringen willst.

Chihuahuas reagieren nicht auf eine harte Erziehung oder gar Gewalt und würden die Mitarbeit verweigern.

Du denkst vielleicht, dass Erziehung nicht wichtig ist, weil dein Hund so klein ist, dass du ihn immer kontrollieren kannst.

In Wirklichkeit ist das aber falsch und schadet dir und deinem Hund.
Nur mit einem gut erzogenem Chi bist du überall willkommen und kannst deinen Hund mitnehmen.
Der Chihuahua ist für mich schon ein kleiner, perfekter Hund.
Einmal erzogen wird er außergewöhnlich.

Dein Chihuahua muss erzogen und sozialisiert werden und sich an Regeln halten, um ein lieber Hund zu sein, den du überall hin mitnehmen kannst.

Hier sind die Dinge die du wissen musst, um deinen Chihuahua zu erziehen:

Beginne mit der Erziehung deines Chi vom ersten Tag an

Schon vom ersten Tag an sollte sich dein Hund an deine Regeln halten.
Ausnahmen darf es keine geben.
Nur so kannst du schnell Erfolge erzielen.

Beginne das Hundetraining an einem ruhigen Ort den dein Hund kennt und wo er nicht abgelenkt wird.

Du solltest das Hundetraining unbedingt in einer Umgebung beginnen die deinem Hund vertraut ist und er nicht abgelenkt ist.
Erst wenn dein Chi das gelernte wirklich kann, könnt ihr die gewohnte Umgebung verlassen und eure Erfolge auch anderen zeigen.

Belohne deinen Chihuahua mit Leckereien und Streicheleinheiten wenn er es richtig gemacht hat.

Dei Chi wird verstehen, dass er etwas Gutes getan hat und dich glücklich macht.

Lieber mehrere kurze Trainingseinheiten als eine lange Trainingseinheit

Gerade junge Hunde haben nur eine kurze Konzentrationsspanne.
Deshalb ist ein Hundetrainig das 20 Minuten oder sogar länger dauert sogar kontraproduktiv.
Plane dein Hundetraining besser in deinen Alltag ein.
4 x 5 Minuten sind sehr, sehr viel besser als 1 x 20 Minuten.
Wichtig ist das du und dein Chi Spass daran habt.

Achte auf deine Stimme

Der Ton deiner Stimme ist sehr wichtig.
Deine Stimme sollte zumindest am Anfang bestimmt sein, wenn du deinem Chi einen Befehl gibst.
Dein Chihuahua muss verstehen, dass du es ernst meinst und dass er besser daran tut zu gehorchen.

Strafen sind Tabu.

Strafen oder gar körperliche Gewalt gehört in keine moderne Hundeerziehung.
Wenn dein Hund etwas falsch macht, bist in der Regel du daran Schuld und nicht dein Hund.
Überlege was deinen Hund bewogen hat deinen Befehl nicht zu befolgen.
Vielleicht wurde dein Hund abgelenkt und dein Hund war noch nicht soweit.
In diesem Fall übe den Befehl noch ein bisschen in einem gewohnten Umfeld.

Überforder deinen Hund nicht

Fange langsam an.
Mit der Zeit kannst du das Training dann steigern.
Orientiere dich immer an deinem Hund

Das wichtigste in der Hundeerziehung – Gib deinem Hund Zeit

Viele Hundehalter gehen viel zu schnell in der Hundeerziehung vor.
Mache besser einen Schritt nach dem anderen.
Erst wenn dein Chi verstanden hat was du von ihm willst und es sofort ausführt kommt der nächste Schritt.
Im Endeffekt kommst du so viel schneller voran.